abfallbehalter-hygieneabfallbehalter

AIR-WOLF GmbH
Waschraum- und Hygienetechnik
Unterhachinger Straße 75
D-81737 München
air-wolf@air-wolf.de
Telefon +49 (89) 420790-10
Telefax +49 (89) 420790-70
Ein Unternehmen der
Wolf-Gruppe

Wissenswertes zu Abfallbehältern, Damen- und Männerhygiene

Gesetzliche Hinweise aus den „Technischen Regeln für Arbeitsstätten“ ( ASR A4.1, Sanitärräume)

Abfallbehälter:

5.4 Ausstattung Toilettenräume (ASR A4.1, Sanitärräume)

Toilettenräume müssen mit Handwaschgelegen- heiten ... und Abfallbehältern ausgestattet sein.

6.4 Ausstattung Waschräume (ASR A4.1, Sanitärräume)

Zusätzlich sollen sich in Waschräumen Abfallbehälter und Kleiderhaken befinden.

7.4 Ausstattung Umkleideräume (ASR A4.1, Sanitärräume)

In Umkleideräumen sind Abfallbehälter, Spiegel und Kleiderablagen bereitzustellen.

Damen- und Männerhygiene:

5.4 Ausstattung Toilettenräume (ASR A4.1, Sanitärräume)

... An jeder von Frauen genutzten Toilette ist ein Hygienebehälter mit Deckel zur Verfügung zu stellen. In von Männern genutzten Toilettenräumen ist mindestens ein Hygienebehälter mit Deckel in einer gekennzeichneten Toilettenzelle bereitzustellen. ...

Entgegen oft gehörter Meinungen, besteht keine gesetzliche Verpflichtung, Hygieneabfälle als Sonderabfall (korrekte Bezeichnung: „Gefährliche Abfälle“) zu entsorgen. Da Hygieneabfälle keinesfalls zur Kategorie „Gefährliche Abfälle“ zählen, können sie völlig unproblematisch dem normalen Hausmüll zugeführt werden.

Unsere Empfehlungen vor dem Kauf

Wir empfehlen

bei der Wahl eines Abfallbehälters,

  • dass der Behälter wandmontierbar sein sollte, um darunter die Reinigung des Bodens nicht zu behindern,
  • dass der Behälter durch sein Material und eine Einwurfklappe Brandschutz gegen eingeworfene Zigarettenkippen bieten sollte,
  • dass der Behälter über ausreichend Volumen verfügen sollte, um häufige Leerungen zu vermeiden.

bei der Wahl von Damenhygieneprodukten,

  • dass der Abfallbehälter ausreichend groß, aber flach dimensioniert sein sollte, um auch in beengten WC-Kabinen Platz zu finden,
  • dass der Beutelspender und der Abfallbehälter vom WC-Sitz aus bequem zu erreichen sind,
  • dass der Abfallbehälter vom WC-Sitz aus mit einer Hand zu öffnen und möglichst nicht einsehbar sein sollte,
  • dass der Abfallbehälter wandmontierbar sein sollte, um darunter die Reinigung des Bodens nicht zu behindern,
  • dass Sie sich wegen der Folgekosten bei den Hygienebeuteln an keinen festen Lieferanten binden.

Montageorte und -höhen

Abfallbehälter

  • Wenn Sie Papier zum Händetrocknen einsetzen möchten, sollten Sie mindestens einen Abfallbehälter zwischen Papierhandtuchspender und Ausgangstür montieren. Eilige Benutzer werfen sonst beim Verlassen des Waschraums das Papier auf den Boden.
  • Bei der Aufputzmontage von Abfallbehältern sollten Sie beachten, daß darunter ausreichend Platz für Reinigungsarbeiten verbleibt.
  • Menschen haben es oft eilig und vermeiden Umwege. Installieren Sie also Papierhandtuchspender und dazugehörige Abfallbehälter möglichst übereinander und auf dem direkten Weg zwischen Waschtisch und Ausgang.
  • Wir empfehlen die Montage an der Wand mit mindestens 20 cm Bodenfreiheit, um die Reinigung des Bodens zu erleichtern.

Damenhygieneprodukte

  • Der von Frauen bevorzugte Montageplatz liegt vom WC-Sitz aus gesehen links oder rechts, etwa auf Knie­höhe und sollte von der Benutzerin mit beiden Händen leicht erreichbar sein.
  • Die Begebenheiten vor Ort müssen dabei natürlich berücksichtigt werden (z.B. Lage WC-Sitz und Tür).
  • Um das Reinigen zu erleichtern, sollte aber mindestens eine Höhe von 20 cm vom Boden bis zur Unterkante eingehalten werden.

Praktische Montagetipps

Haltbarkeit der Verbindung

Verlassen Sie sich bei der Anbringung nie allein auf Verklebungen, da diese den Belastungen und dem Raumklima eines Waschraumes auf Dauer nicht standhalten. Bei den meisten Abfallbehältern bietet erst eine Vier- Punkt-Befestigung mit Schrauben eine dauerhaft ausreichende Haltbarkeit der Verbindung. In besonders vandalismusgefährdeten Bereichen ist auch eine zusätzliche Verklebung sinnvoll.

Befestigungsmaterial und Wandbeschaffenheit

Bitte beachten Sie, daß die mitgelieferten Allzweckdübel eventuell nicht für alle möglichen Untergründe (Ziegel, Beton, Holz, Mehrschichtplatte, Fliesen, etc.) optimal sind. Verwenden Sie stattdessen Dübel, die genau auf den Einsatzzweck abgestimmt sind und ausschließlich Schrauben aus Edelstahl, um Korrosion zu vermeiden.

Bohrungen

Bohren Sie niemals direkt durch die Befestigungslöcher des Abfallbehälters. Markieren Sie stattdessen mit Bleistift die Bohrpositionen durch die Befestigungslöcher oder verwenden Sie eine Bohrschablone aus Papier. Prüfen Sie bitte vor dem Bohren die Abstände der Schablone durch Messen oder Auflegen des Abfallbehälters nach, um eventuelle Fehlbohrungen zu vermeiden. An der Wand sollten Sie die Bohrschablone nicht nach der Papierkante, sondern nach den Löchern mit einer Wasserwaage ausrichten und mit Klebstreifen befestigen.

Tipp: Bei der Montage von vielen gleichartigen Abfallbehältern kann durch die Anfertigung einer Bohrschablone aus Sperrholz (optimal mit Haltegriff und Wasserwaage) viel Zeit eingespart werden.

Die richtige Größe des Abfallbehälters – Informationen aus dem Testlabor

Langzeitversuche haben gezeigt, daß durchschnittlich 4-5 Blätter Papierhandtücher pro Trocknung genommen werden. Dadurch entsteht bei jedem Händetrocknen Papierabfall von etwa 1/2 Liter Volumen. Abfallkörbe sollten also ausreichend groß gewählt werden. Beispielsweise sollte zu einem Papierhandtuchspender, der 400 Blatt fasst, ein Abfallkorb mit einem Volumen von mindestens 40-50 Litern gewählt werden.