einsatzgebiete

AIR-WOLF GmbH
Waschraum- und Hygienetechnik
Unterhachinger Straße 75
D-81737 München
air-wolf@air-wolf.de
Telefon +49 (89) 420790-10
Telefax +49 (89) 420790-70
Ein Unternehmen der
Wolf-Gruppe

Welches System ist das beste?

Haushaltsrollenspender

Das üblichste WC-Papier ist die Kleinrolle, auch Haushaltsrolle genannt. Bei regel-mäßigen Reinigungsintervallen und dem richtigen abschließbaren Spender ist sie das sinnvollere System gegenüber einer Großrolle. Im öffentlichen Bereich reicht eine klassische Haushaltsrolle jedoch nur für circa 10 - 12 Nutzer. Das Papier wird zum Abdecken der WCs oder um die anderen Ausstattungsgegenstände nicht mit den eigenen Händen berühren zu müssen, zweckentfremdet.
 

Abschließbarer Haushaltsrollenspender

Abschließbare WC-Papierspender für Haushaltsrollen sind eine Alternative zum Großrollen- oder Einzelblattspender. Die Rollen können nicht zweckentfremdet oder zum Verstopfen der Toiletten missbraucht werden.
 

Der Großrollenspender

Die Großrolle hat ungefähr acht Mal soviel Papier wie eine klassische Haushaltsrolle und reicht somit für 80 - 90 Nutzer. Der Vorteil der Großrolle besteht darin, dass sich das Papier in einem abschließbaren Spender befindet und nicht so leicht von den Schülern zweckentfremdet werden kann. Uns haben Schulhausmeister von Mumifizierungen einzelner Schüler berichtet oder von Reinigungskräften, die die Großrolle schon bei halb verbrauchter Rolle wechseln. Wenn ein Großrollenspender zum Einsatz kommen soll, achten Sie auf eine Abrollbremse bei dem entsprechen-den Spender.
 

Der Einzelblattspender

Im deutschsprachigen Raum ist das Einzelblatt noch eher selten zu finden. Hier-zulande wird häufig das Argument angeführt, dass das Einzelblatt in der Beschaffung zu teuer ist. Der entscheidende Vorteil zeigt sich erst im Verbrauch: da das Papier einzeln dem Spender entnommen werden muss, sinkt der Verbrauch an Toilettenpapier signifikant. Somit reduzieren sich die Betriebskosten erheblich. Großverbraucher wie Flughäfen, Messen oder Stadien liefern die besten Praxis-beispiele. Auch das klassische, mutwillige Verstopfen der WCs mit ganzen WC-Rollen ist bei einem Einzelblattspender nicht möglich. Das Einzelblatt ist die beste Lösung für eine Schultoilette.
 

 

AIR-WOLF Negativbeispiel WC-Papierspender

Einfache Haushaltsrollen werden oft Zweckentfremdet und reichen oft nur für 10 - 12 Nutzer.
 
 

AIR-WOLF Positivbeispiel WC-Papierspender

Bei einem Mehrfach-Rollen-spender ist die Überbrückungs-zeit länger, bis die Reserve-Rollen nachgelegt werden müssen.



 

Wissenswertes über WC-Papierspender


Wir empfehlen bei der Wahl eines WC-Papierspenders, dass…

  1. Sie – je nach Besucherfrequenz – ausreichend Überbrückungszeit haben, leere Rollen nachzufüllen.

  2. der Spender durch ein Schloss gegen Diebstahl und Missbrauch geschützt ist.

  3. Sie von außen jederzeit den Füll­stand überprüfen können.

  4. der Spender über eine Abrisskante für das WC-Papier verfügt.

  5. Sie sich bei der Befüllung an keinen festen Lieferanten binden.

 

Verstopfungen durch minderwertiges Papier

Verstopfungen sind häufig auf minderwertige Recycling-Papierqualitäten zurück-zuführen. Durch die bereits zerstörten und kleinen Faserreste muss ein hoher Anteil von Leim zur Bindung dieser Restfasern aufgewendet werden. Dieser Leim setzt sich dann in den Rohrleitungen fest. Wir empfehlen bei alten WC-Anlagen mit der Gefahr von Verstopfungen den Einsatz von schnell auflösendem WC-Papier oder Papier mit einem höheren Zellstoffanteil.

 

AIR-WOLF Info-Icon Es macht Sinn, den
WC-Papierspender so niedrig zu montieren,
dass die Abrisskante des Spenders das mutwillige Abrollen des Papiers stark reduziert.