einsatzgebiete

AIR-WOLF GmbH
Waschraum- und Hygienetechnik
Unterhachinger Straße 75
D-81737 München
air-wolf@air-wolf.de
Telefon +49 (89) 420790-10
Telefax +49 (89) 420790-70
Ein Unternehmen der
Wolf-Gruppe

Wissenswertes über Papierhandtuchspender

Die drei zulässigen Arten der Händetrocknung gemäß den technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR A4.1, Sanitärräume) sind: Einmalhandtücher, Textilhandtuch-automaten und Warmlufttrockner.
 


Wir empfehlen bei der Wahl eines Papierhandtuchspenders, dass…

  1. der Spender für alle handelsüblichen Papierhandtücher (C-, Z- und Interfold-Falzung) geeignet sein sollte.

  2. der Spender durch ein Einheitsschloss gegen Diebstahl und Missbrauch geschützt ist.

  3. Sie von außen jederzeit den Füllstand überprüfen können.

  4. der Spender ausreichend groß ist, um auch verspätete Nachfüllung überbrücken zu können.

  5. Sie sich wegen der Folgekosten bei den Papiertüchern an keinen festen Lieferanten binden.

  6. Sie auf eine Montagehöhe von 1.200 mm achten, um den Papierverbrauch nachhaltig zu senken und zu verhindern, dass Wasser in den Ärmel fließt.

 

Textilhandtücher

Bei Textilhandtüchern bindet sich der Betreiber mit allen Vor- und Nachteilen an einen Servicepartner. Zu beachten sind die meist kurzen Stoffbahnen, die einem kurzzeitigen Besucheransturm (z.B. in den Schulpausen) nicht gewachsen sind. In solchen Bereichen benötigen Sie eine erhöhte Anzahl von Spendern. 
 

Nutzung, Montagehöhe und Verbrauch von Papierhandtuchspendern

Das Papier ist subjektiv die schnellste Art der Handtrocknung. Langzeitversuche ha-ben gezeigt, dass durchschnitt­lich 3 Blätter Papier­hand­tücher pro Hände­trock­nung genommen werden. Der Verbrauch ist also stets höher als beabsichtigt. Er kann aber durch die Verwendung sinn­voller Spender und passenden Papiers auf ein ver­nünftiges Maß reduziert werden. Sie können außerdem alleine über die Montage-höhe des Papierhandtuchspenders den Verbrauch um bis zu 20 % minimieren. In der Regel beträgt die Montagehöhe von der Unterkante des Spenders bis zum Fuß-boden 1.400 mm. Bei dieser Höhe greift der Nutzer aber zu tief in die Papierent-nahme und zieht zu viele Blätter aus dem Spender. Hängt der Papierhandtuch-spender tiefer, verändert sich der Eingriffswinkel und es werden automatisch weni-ger Blätter entnommen. Deshalb empfehlen wir eine Montagehöhe von 1.200 mm.
 

Warum gibt es Preisunterschiede?

Sicherlich kommt ab und an die Frage auf, weshalb es zwischen den Papierhand-tuchspendern zum Teil erhebliche Preisunterschiede gibt. Die Basisanforderungen wie Sichtschlitz zur Füllstandskontrolle, hochwertige Verarbeitung und eine prak-tische Funktionalität erfüllen alle unsere Spender. Die wesentlichen Preisunter-schiede erklären sich folgendermaßen: Massivere Blechstärken, aufwändigere Ver-arbeitung, fugenlos verschweißte Gehäusekanten, ein größeres Sichtfenster, perfekte Funktionalität und letztendlich ein sehr hoher Qualitätsstandard zu einem guten Preis.

 

 

 

 

AIR-WOLF Info-Icon Wir empfehlen für je
10 - 12 WC-Kabinen und / oder Urinale den Einsatz
von 2 - 3 Papierhand-tuchspendern.
 

 

 

 

 

 

 AIR-WOLF Negativbeispiel Textiltuecher

Oft sind die Stoffbahnen dem Besucheransturm in den Pausen nicht gewachsen.
 


 AIR-WOLF Montagehöhe für Papierhandtuchspender

Um den Verbrauch zu ver-ringern, empfehlen wir eine optimale Montagehöhe von 1.200 mm (Boden bis Unterkante).