einsatzgebiete

AIR-WOLF GmbH
Waschraum- und Hygienetechnik
Unterhachinger Straße 75
D-81737 München
air-wolf@air-wolf.de
Telefon +49 (89) 420790-10
Telefax +49 (89) 420790-70
Ein Unternehmen der
Wolf-Gruppe

Was sagt der Gesetzgeber?

VDI-Richtlinie 6000 BLATT 6

Ausstattung von und mit Sanitärräumen – Kindergärten, Kindertagesstätten, Schulen

Die VDI-Richtlinien geben vor allem Planern und Architekten Hinweise zur Planung und Ausstattung von Gebäuden und sind keine gesetzlichen Vorgaben, sondern lediglich Vorschläge vom Verband Deutscher Ingenieure (VDI). Darin befinden sich u. A. Empfehlungen, auf welche Eigenschaften bei der Sanitärausstattung zu achten und welche Spenderarten für Schulen am besten geeignet sind.

Das Kurzreferat zur kostenpflichtigen Richtlinie fasst den Inhalt folgendermaßen zusammen:

„Planung, Bemessung und Ausstattung von Sanitärräumen in Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulen sind besonders nach den Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen auszurichten. Die Richtlinie soll unabhängig von allen Verordnungen und Vorschriften ein Leitfaden für Planung, Bau und Betrieb sein. Bei der Planung und Ausführung sind insbesondere zu beachten:

  • Mindestanzahl der Sanitärobjekte
  • ausreichend bemessene Bewegungsflächen
  • Hygiene
  • funktionstüchtige, praktikable und visuell ansprechende Ausstattung
  • sicherheitstechnische Anforderungen
  • robuste und vor Diebstahl geschützte Einrichtungen
  • Wasser- und Energieeinsparung
  • wirtschaftliche Installation."

(Quelle: Kurzreferat der VDI-Richtlinie „VDI 6000 Blatt 6 – Ausstattung von und mit Sanitärräumen – Kindergärten, Kindertagesstätten, Schulen"; www.vdi.de)


 

Technische Regeln für Arbeitsstätten, ASR A4.1, Sanitärräume

Gesetzliche Richtlinien für Waschplätze

5.4 (2) „Toilettenräume müssen mit Handwaschgelegenheiten [...] und Abfallbehältern ausgestattet sein. In Toilettenräumen müssen Mittel zum Reinigen (z.B. Seife in Seifenspendern) und Trocknen der Hände (z.B. Einmalhandtücher, Textilhandtuch­automaten oder Warmlufttrockner) bereitgestellt werden. Darüber hinaus sind bei Bedarf [...] Kleiderhaken bereitzustellen."

Hinweis: „Bei Bedarf (z.B. bei Tätigkeiten mit Einsatz von Desinfektionsmitteln) sind Hautpflege- und Hautschutzmittel bereitzustellen (Hautschutzplan)."

 6.4 (5) „Zusätzlich sollen sich in Waschräumen ­Abfallbehälter und Kleiderhaken befinden."

 7.4 (6) „In Umkleideräumen sind Abfallbehälter, Spiegel und Kleiderablagen bereitzustellen."

(Quelle: Technische Regeln für Arbeitsstätten, ASR A4.1, Sanitärräume)


Gesetzliche Richtlinien für WC-Kabinen

5.4 (1) „Jede Toilettenzelle [...] muss von innen abschließbar sein. Zusätzlich müssen sich darin Kleiderhaken, Papierhalter und Toilettenbürste befinden."

5.4 (1) „Toilettenpapier muss stets bereit­gehalten werden."

5.4 (1) „An jeder von Frauen genutzten Toilette ist ein Hygienebehälter mit Deckel zur Verfügung zu stellen. In von Männern genutzten Toilettenräumen ist mindestens ein Hygiene­behälter mit Deckel in einer gekennzeichneten Toilettenzelle bereit­zustellen."

(Quelle: Technische Regeln für Arbeitsstätten, ASR A4.1, Sanitärräume)


 



AIR-WOLF - Was sagt der Gesetzgeber