einsatzgebiete

AIR-WOLF GmbH
Waschraum- und Hygienetechnik
Unterhachinger Straße 75
D-81737 München
air-wolf@air-wolf.de
Telefon +49 (89) 420790-10
Telefax +49 (89) 420790-70
Ein Unternehmen der
Wolf-Gruppe

Wissenswertes über Händetrockner

Die am höchsten frequentierten WC-Anlagen (zum Beispiel Fast-Food-Lokale, Autobahnraststätten) setzen nicht nur wegen der Kostenersparnis Händetrockner ein. Auch die hohe Verschmutzung durch weggeworfenes Papier und der dadurch entstehende Mehraufwand bei der Reinigung spielen hier eine große Rolle. Es kommen vorwiegend Händetrockner zum Einsatz, die über eine hohe Luftleistung und Lebensdauer verfügen.
 


Wir empfehlen bei der Wahl eines Händetrockners, dass…

  1. der Händetrockner umso robuster und leistungsfähiger sein sollte, je häufi-
    ger er benutzt wird.

  2. Sie nicht allein auf die Gesamtleistung (Watt) eines Gerätes achten, da sich die Trocknungsleistung eines Händetrockners vor allem aus der Luftleistung ergibt.

  3. das Betriebsgeräusch des Händetrockners bei lärmempfindlicher Umgebung berücksichtigt werden sollte.

  4. bei der Entscheidung zwischen Händetrockner und Papiertuchspender neben den Anschaffungskosten auch die „Unterhaltskosten“ verglichen werden soll-ten (Stromverbrauch vs. Papiereinkauf, Lagerhaltung, Kosten für Reinigungs-personal, Abfallentsorgung).

 

Kein Abfall

Händetrockner erfordern keine Entsorgung von gebrauchten Papierhandtüchern. Keine Vor­ratshaltung, keinen Personalaufwand, kein Austausch und Nachfüllen von Handtüchern. Keine überfüllten Papier­körbe, keine abgerissenen Stoffrollen.
 

Kein täglicher Ärger

Händetrockner müssen nicht wie Papiertuchspender überwacht werden, sondern benötigen nur eine regelmäßige Sichtprüfung (Luftansaugung, Zustand des Geräts): kein tägliches Überprüfen, kein Auswechseln, keine Be­schwerden von den Badegästen – unter allen hygie­nischen Trocknungs­systemen das mit dem ge-ringsten täglichen Aufwand.
 

Kein Vandalismus

AIR-WOLF Händetrockner sind aufgrund ihrer Bauart besonders vandalensicher. Speziell die Serien B, E, M und S sind jederzeit auch in besonders gefährdeten Waschräumen einsetzbar. Durch spezielle Gehäuseschrauben oder eine verdeckte Verschraubung sind sie zusätzlich gegen Diebstahl gesichert.
 

Keine Umweltbelastung

AIR-WOLF Händetrockner sind umweltfreundlich. Fazit einer öko­logischen Analyse des ipi-Institutes, Esslingen: Elektrische Warmluft-Hände­trockner sind ein umwelt­freund­liches System. Beispiel: für die Erzeugung einer Tonne Papier werden 16,5 Tonnen Frischwasser benötigt. Dadurch entstehen 15 Tonnen belastetes Ab-wasser. Und haben Sie einmal darüber nachgedacht, wieviel Wasser und Chemi­kalien bei der Reinigung von Textilhandtuchrollen verwendet werden müssen?
 

Keine Geldvergeudung

AIR-WOLF Händetrockner sind mit großem Abstand das wirtschaftlichste Trock-nungs­system. Sie können damit bis zu 90 % Ihrer Kosten für das Hände­trocknen reduzieren.

 

    

AIR-WOLF Info-Icon Für je 10 - 12
WC-Kabinen und/oder Urinale ist ein Hände-trockner in einem Badebetrieb völlig aus-reichend.
 
 

AIR-WOLF Händetrockner Serie M

 

 

 

 

 

 

 

AIR-WOLF Info-Icon Beim Einsatz von Händetrocknern in einem durchschnittlichen Bade-betrieb (500 - 600 Bade-gäste) belaufen sich die Betriebskosten auf unter
5 Euro pro Tag. Der aktuelle Marktpreis für die mindes-tens täglich benötigte Menge Papier (ein Karton – ein-fachste Qualität) liegt bei circa 15 Euro. Hinzu kom-men die Folgekosten wie zum Beispiel Lagerung, Befüllung, Zweckentfrem-dung von Papier oder die Entsorgungskosten.